Extensive Dachbegrünung

Unter dem Begriff Extensivbegrünung versteht man eine naturnah angelegte, sich selbst erhaltende Begrünungsform mit trockenheitsangepassten Pflanzen (Moose, Sukkulente, Kräuter und Gräser), niedrigem Schichtaufbau, geringen statischen Anforderungen, geringen Herstellkosten und geringem Pflegeaufwand.

Extensive Dachbegrünungen sind sowohl auf Flachdächern, als aber auch auf geneigten Dächern oder Schrägdächern möglich, wobei die Auswahl des richtigen Schichtaufbaus entscheidend ist.

Intensive Dachbegrünung

Im Gegensatz zur extensiven Begrünung ist die intensive Begrünung die aufwenigere Begrünungsform. Da mit höheren Schichtaufbauten gearbeitet wird, werden höhere statische Anforderungen an das Gebäude gestellt. Mit Stauden, Gehölzer und Bäumen werden Nutz- und Lebensräume geschaffen. Auch bautechnisch sind fast keine Grenzen gesetzt.

Terrassen, Wege und Plätze bis hin zu befahrbaren Flächen auf Tiefgaragen und Parkdecks sind mit unterschiedlichsten Materialien wie Beton-, Klinker- und Natursteinen und Holzbeläge möglich. Selbst Spiel- und Bolzplätze für die Kleinen und Teichanlagen und Wassergärten sind realisierbar. Hierbei ist natürlich eine gewissenhafte Planung und Vorbereitung und Kooperation zwischen Architekt, Dachdecker und Landschaftsgärtner die Grundvorrausstetzung.